Der letzte im Schuljahr 2014/15 gestartete JeKi-Jahrgang läuft regulär bis zum Schuljahr 2017/18 im Ruhrgebiet aus. Für alle Kinder, die derzeit noch an dem JeKi-Programm in ihrer Grundschule teilnehmen, gelten daher die folgenden Regelungen:

Im ersten Schuljahr nehmen automatisch alle Schülerinnen und Schüler der beteiligten Grundschulen an JeKi teil und entscheiden sich im Anschluss, ob sie weiterhin dabei sein möchten. Das erste Schuljahr ist kostenlos. Im zweiten Schuljahr fällt ein monatlicher Teilnahmebetrag von 20 €, im dritten und vierten Schuljahr von jeweils 35 € an.

 

Beitragsbefreiungen und  -ermäßigungen

Grundsätzlich soll eine finanziell schwierige Situation in einer Familie kein Grund sein, bei JeKi nicht mitzumachen. Kinder aus Familien, die Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder ähnliche Sozialleistungen empfangen, sind von den Teilnahmebeiträgen befreit. Für Kinder, deren Eltern Wohngeld, Kinderzuschlag, Ausbildungshilfe oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten, ist die Teilnahme ebenfalls kostenfrei. Nehmen zwei oder mehr Kinder einer Familie am Programm teil, so fällt der volle Beitrag nur für das erste Kind an, für jedes weitere Kind muss lediglich die Hälfte gezahlt werden.