Termin:

Samstag, 12. Januar 2019
09:30 – 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Bergische Musikschule Wuppertal, Hofaue 51, 42103 Wuppertal

Dozent:

Malte Heygster

Malte Heygster hat langjährige Berufserfahrung als Dirigent, Musikschullehrer und Musikschulleiter in Recklinghausen und Bielefeld sowie als Lehrbeauftragter an den Musikhochschulen Düsseldorf, Osnabrück und Wien, wo er unter anderem das Fach „Solmisation“ unterrichtete. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf den methodischen Möglichkeiten, die die Relative Solmisation für die Elementare Musikpädagogik, den Instrumentalunterricht und das Singen in Gruppen und Chören ergibt.

Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen:

Teresa Giersch, Tel.: 01575.5209032, teresa.giersch@lma-nrw.de

Anmeldung bis spätestens zum:

21.12.2018


Inhalt:

Die Relative Solmisation ist ein methodisches Handwerkszeug, das sofort Freude bereitet und den Weg vom Fühlen zum Verstehen eröffnet. Durch konsequentes, unaufgeregtes Fortschreiten vom Leichten zum Schweren entlastet solmisationsgestützte Methodik das Lehren und Lernen. Im Rahmen von JeKits fördert dieser Unterricht das elementare Singen, das Chorsingen und das Darstellen und Erfassen musikalischer Zusammenhänge. So schafft diese Methodik grundlegende Voraussetzungen für das Musizieren, das Notenlesen, das theoretische Erkennen und das Übertragen von Melodien auf Instrumente. Die Fortbildung stellt die
mit Relativer Solmisation möglichen methodischen Verfahren praktisch und theoretisch dar.


Themen:

• Training von Relativer Solmisation und Rhythmussprache mit Stimme und Hand
• Lieder- und Melodien-Erarbeitung
• Aufbau innerer Klangvorstellung
• Prinzipien der Kleinschrittigkeit
• Notenlesen-Lernen durch Wiedererkennen bekannter Melodien in Notenschrift
• Transfer auf den JeKits-Kontext