Termin:

Samstag, 7. September 2019
09:30 – 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:

ZZT (Zentrum für Zeitgenössischen Tanz der HfMT Köln), Turmstr. 3-5, 50733 Köln

Dozentin:

Friederike Frost

Friederike Frost ist Tanzvermittlerin, Tänzerin und promoviert derzeit zur urbanen Tanzkultur Breaking an der Deutschen Sporthochschule Köln. Sie ist Mitglied im Tanztheaterkollektiv nutrospektif, das Projekte an der Schnittstelle von urbanem und zeitgenössischem Tanz entwickelt. Als Tanzvermittlerin leitet sie Tanzprojekte für Kinder und Jugendliche, Weiterbildungen und Workshops und ist u. a. Lehrbeauftragte für den Masterstudiengang Tanzkultur V.I.E.W. an der Deutschen Sporthochschule.

Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen:

Judith Ouwens, Tel.: 0221.8889539-0, judith.ouwens@landesbuerotanz.de

Anmeldung bis spätestens zum:

22.08.2019


Inhalt:

In dieser Fortbildung werden Zugänge zu den urbanen Tanzstilen Hip Hop und Breakdance vorgestellt: über gemeinsame Verbindungslinien zur kulturellen Entwicklungsgeschichte und zu Musikgenres oder ähnlichen Basis-Tanzschritten. Beide Stile werden im „Cypher“ (Tanzkreis) getanzt. Die Fortbildung bietet den TeilnehmerInnen die Möglichkeit, tänzerische und akrobatische Elemente kennenzulernen und für verschiedene Zielgruppen altersgerecht einzusetzen. Neben kulturgeschichtlichem und tanztechnischem Grundlagenwissen werden auch didaktische Herangehensweisen vermittelt, wie urbane Tanzelemente in den JeKits-
Unterricht integriert werden können.


Themen:

• Aufwärmübungen und Spielideen im Cypher
• Grundschritte des Hip Hop wie One Step, Slide, Kriss Kross
• Vermittlung von Grundbewegungen des Breakdance wie Godowns, Footwork und Freezes
• Choreografische Ideen entwickeln
• Spezifische Vermittlungsmethoden reflektieren und für verschiedene Gruppen adaptieren