Termin & Ort:

Termine und Orte für mögliche Hospitationen werden zwischen der teilnehmenden Lehrkraft und dem „colleague“ individuell vereinbart.

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen:

Martin Theile  Tel.: 0234.541747-32  fortbildung@jekits.de


Inhalt:

„rent-a-colleague“ richtet sich an alle JeKits-Lehrkräfte, die sich mit individuellen Fragestellungen in einem geschützten Rahmen an KollegInnen wenden möchten, um zu einem anregenden und vertiefenden Austausch zu kommen. Dieser Austausch ist als Dialogprozess auf Augenhöhe gedacht und hat weder bewertenden noch vermittelnden Charakter. Vielmehr geht es darum, gemeinsam über verschiedene Perspektiven zu erweiterten Handlungsspielräumen zu gelangen.

Die teilnehmende Lehrkraft definiert in einem telefonischen Vorgespräch mit dem „colleague“, welche Fragen sie hat, welche Herausforderungen sie sieht oder welche Zielsetzungen sie verfolgt. Sie bespricht und plant gemeinsam mit dem „colleague“ das weitere Vorgehen, das aus einer oder mehreren Hospitationen vor Ort, aber auch aus Zusendung von Unterrichts-Videomaterial bestehen kann.


Ablauf:

Lehrkräfte, die an „rent-a-colleague“ teilnehmen und sich mit einem „colleague“ austauschen möchten, melden sich bei der JeKits-Stiftung online an. Diese vermittelt dann einen „colleague“ nach fachlichen und regionalen Kriterien. Die „colleagues“ sind JeKits-Lehrkräfte mit jahrelanger eigener Unterrichtserfahrung, die zuvor ein „train-the-trainer“ absolviert haben und darin geschult sind, JeKits-Stunden zu beobachten.