In Kooperation mit dem Landesverband der Musikschulen in Nordrhein-Westfalen e. V.

Termine:

Freitag/Samstag, 26./27. Februar 2021
Montag/Dienstag, 7./8. Juni 2021
Mittwoch/Donnerstag, 15./16. September 2021
Die Module beginnen jeweils am ersten Tag um 10:30 Uhr und enden am zweiten Tag um 17:00 Uhr.

Veranstaltungsort:

Musikbildungszentrum Südwestfalen, Johannes-Hummel-Weg 1, 57392 Schmallenberg-Bad Fredeburg

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen:

Martin Theile  Tel.: 0234.541747-32  fortbildung@jekits.de

Online-Anmeldung bis zum 25. Januar 2021
Bei Neuanmeldung zur JeKits-Akademie ist zusätzlich zur Online-Anmeldung ein Empfehlungsschreiben der Leitung des jeweiligen Bildungspartners (z. B. Musikschulleitung) notwendig, das unter Angabe des Namens der entsprechenden Lehrkraft per E-Mail an fortbildung@jekits.de zu senden ist. Die Platzzahl ist begrenzt. Deshalb behalten sich die JeKits-Stiftung und der LVdM NRW eine Auswahl der Teilnehmer*innen nach regionalen Kriterien sowie nach Umfang des JeKits- Programms vor Ort vor.


Inhalt:

Die JeKits-Akademie, die von der JeKits-Stiftung in Kooperation mit dem Landesverband der Musikschulen in Nordrhein-Westfalen e. V. durchgeführt wird, ist keine Fortbildung im eigentlichen Sinne. Sie ermöglicht den ca. 25 teilnehmenden Lehrkräften aller drei JeKits-Schwerpunkte aus ganz Nordrhein-Westfalen, persönliche Handlungskonzepte für den JeKits-Unterricht zu entwickeln. Sie bietet den Raum, um in offener Werkstatt-Form Erfahrungen auszutauschen, Neuerungen auszuprobieren und zu reflektieren sowie individuelle Ansätze und Strategien zu erarbeiten und zu diskutieren.

Im Rahmen der JeKits-Akademie werden von den Teilnehmer*innen oder von Gastdozent*innen Praxisimpulse (z. B. eine Methode, ein Notenmaterial, eine Unterrichtssequenz, eine Aufführung) vorgestellt, die einen entdeckenden, experimentierenden und entwickelnden Prozess anstoßen. Zunächst wird der Praxisimpuls systematisch beobachtet und dokumentiert. Auf der Grundlage dieser Beobachtungen wird versucht, zu einer Generalisierung des Praxisbeispiels zu kommen und eine Vorstellung davon zu gewinnen, um welche Prinzipien und Werte es bei diesem konkreten Praxisansatz geht. Anschließend können die JeKits-Akademist*innen versuchen, sich diesen Ansatz anzueignen, ihn weiterzuentwickeln und in der eigenen Praxis auszuprobieren, insbesondere mit Blick auf einen möglichen Transfer von Inhalten und Methoden auch auf die jeweils anderen JeKits-Schwerpunkte. Wenn über zwanzig Kolleg*innen gemeinsam überlegen, was von einem Praxisbeispiel ausgehend noch möglich wäre, um die Wahrscheinlichkeit gemeinsamen künstlerischen Handelns und ästhetischen Erlebens zu erhöhen, kommt in kurzer Zeit ein Reichtum von konkreten und innovativen Ideen zusammen.

Ein weiteres wichtiges Thema der JeKits-Akademie ist neben der Weiterentwicklung von Praxisimpulsen der Multiplikationsprozess. Die teilnehmenden Kolleg*innen bilden ein Netzwerk an Lehrkräften, die als Multiplikator*innen ihre Erfahrungen aus der JeKits-Akademie in die Kollegien der Bildungspartner spiegeln. Darüber hinausgehend bieten die Fortbildungen der JeKits-Stiftung den JeKits-Akademist*innen Einsatzmöglichkeiten als Dozent*innen oder Multiplikator*innen (zum Beispiel im Rahmen von „rent-an-academist“ oder „rent-a-colleague“).


Themen:

  • Entwicklung persönlicher Handlungskonzepte zum gemeinsamen Musizieren und Tanzen von Anfang an
  • Erfahrungsaustausch in offener Werkstattform
  • Ausprobieren, Reflektieren und Auswerten von Methoden, Medien und Material
  • Erarbeitung individueller Ansätze und Strategien zum Musikmachen und Tanzen mit Kindern
  • Beobachtungspraxis von Unterricht
  • Rolle und Funktion als Multiplikator*in

Unterkunft/Verpflegung:

Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern im Musikbildungszentrum Südwestfalen. Die Übernachtung mit Verpflegung wird bei der Online-Anmeldung verbindlich mitgebucht.