Termin:

Samstag, 13. August 2022
09:30 bis 17:00 Uhr

Ort:

Ludwig-van-Beethoven-Musikschule Bonn, Kurfürstenallee 8, 53177 Bonn

Dozentin:

Prof. Dr. Julia Lutz

Prof. Dr. Julia Lutz ist seit 2018 Professorin für Musikpädagogik und Musikdidaktik mit Schwerpunkt Grundschule an der Folkwang Universität der Künste Essen. Nach dem Abschluss ihres Studiums für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen mit Hauptfach Musik an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd folgten ein Studium der Musikpädagogik und eine Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München sowie Unterrichtstätigkeiten an allgemeinbildenden Schulen und an Musikschulen. 2008 bis 2015 wirkte sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Musikpädagogik der LMU München, anschließend als Juniorprofessorin für Musikpädagogik und Musikdidaktik an der Folkwang Universität der Künste Essen.

Veranstalter:

Landesmusikakademie NRW

Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen:

Lara Langguth, Tel.: 01575.5209032, lara.langguth@lma-nrw.de

Online-Anmeldung bis zum 29. Juli 2022:

unter www.lma-nrw.de/termindaten 


Inhalt:

Im Mittelpunkt der Tagesfortbildung stehen die individuellen Voraussetzungen, welche die Kinder in den Unterricht mit- und einbringen, und deren Bedeutung für die Planung und Durchführung der Unterrichtsstunden. Thematisiert werden in diesem Zusammenhang sowohl entwicklungspsychologische Grundlagen als auch Faktoren wie die eigene Familie, das soziale Umfeld, Medien und nicht zuletzt die Schule. Ein Spannungsfeld hierbei kann das unterschiedliche kulturelle Umfeld sein, in dem die Kinder aufwachsen. Im Kurs werden ausgewählte Beispiele für konkrete Unterrichtssituationen vorgestellt und reflektiert – insbesondere auch mit Blick auf die Frage, wie die Vielfalt an unterschiedlichen Voraussetzungen der Lernenden sich in einem vielfältig gestalteten Unterricht spiegeln kann.


Themen:

  • Beobachtungsschulung
  • Herausarbeiten von Potenzialen aus den beobachteten Situationen
  • Reflexion über individuelle Voraussetzungen der Lernenden
  • Konkrete Anregungen für pädagogisches Agieren und Interagieren