Das Programm „JeKits – Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ ist für den diesjährigen Kulturmarken-Award nominiert.

Eine 42-köpfige Expert*innenjury aus Kultur, Wirtschaft und Medien wählte am 25. September 2020 unter der Moderation des Jurypräsidenten Dr. Hagen W. Lippe-Weißenfeld in Potsdam aus 112 Bewerbungen die Nominierten für  verschiedene Kategorien aus.

JeKits ist neben zwei weiteren Bildungsprogrammen für die Kategorie „Europäisches Bildungsprogramm 2020“ nominiert.

Ausgezeichnet werden unter anderem trendsetzende Kulturanbieter, nachhaltige Investitionen in Kulturprojekte, inno-vative Bildungsprogramme, Stadtkultur und Kulturtourismus-regionen sowie die engagiertesten Kulturmanagerinnen und Kulturmanager aus Europa. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Kulturmarken-Gala am 26. November 2020 im Nikolaisaal Potsdam vor 750 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Medien statt.
Zur Pressemeldung der Agentur Causales