„Orchestermusiker in JeKi-Grundschulen“ – unter diesem Titel arbeiten zurzeit die Essener Philharmoniker, die JeKits-Stiftung und die Folkwang Musikschule der Stadt Essen zusammen. Im Rahmen des Projekts besuchen Instrumentalisten des Orchesters Essener Grundschulen und musizieren dort mit Schülerinnen und Schülern von der ersten bis zur vierten Klasse. 15 Schulklassen mit insgesamt rund 350 Kindern werden mit dieser Kooperation erreicht.

Hein Mulders, Intendant der Essener Philharmoniker, betont: „Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist unserem Orchester ein sehr großes Anliegen, was bereits in zahlreichen Konzerten und Aufführungen zum Ausdruck kommt. Das JeKi-Programm bietet darüber hinaus eine ausgezeichnete Gelegenheit, auch außerhalb von Oper und Philharmonie Kindern Musik zu vermitteln.“ Die Folkwang Musikschule übernimmt bei diesem Projekt die Koordination der Unterrichtsbesuche und sorgt für einen reibungslosen Ablauf als Schnittstelle zwischen den drei Partnern. „Für die Kinder ist es eine sehr gute Gelegenheit, über den Musikunterricht hinaus einen direkten Kontakt zur Arbeit der Essener Philharmoniker zu bekommen“, so Dr. Christian de Witt, Leiter der Folkwang Musikschule. Birgit Walter, Vorstand der JeKits-Stiftung, freut sich über die Kooperation: „Die JeKi-Kinder erhalten durch die Begegnung mit den Musikern eine Idee davon, was es heißt, im Orchester zu musizieren. Solche Schulbesuche sind für die Kinder echte Erlebnisse, die oftmals noch lange nachwirken.“