Nach dem Ende der Weihnachtsferien fanden Mitte Januar turnusmäßig wieder Regionalaustauschtreffen für die Bildungspartner im JeKits-Programm statt. In den fünf Veranstaltungen konnten Frau Kerger aus dem MKW und das JeKits-Team des LVdM die in den Fach-AGs unter Hochdruck erarbeiteten und u.a. im Kuratorium diskutierten Neuerungen und Rahmenbedingungen für das kommende Schuljahr 22/23 vorstellen. 

JeKits soll als „lernendes System“ eine viel stärkere Flexibilisierung für die Durchführung und eine intensive Partizipation aller Beteiligten in der weiteren Entwicklung des Programms ermöglichen. Die diesen Leitgedanken folgenden Ansätze und möglichen Module für den Unterricht in den drei Schwerpunkten Instrumente-Tanzen-Singen, aber auch manche Ideen für interdisziplinäre oder gänzlich individuelle und kreative Wege wurden erläutert. So wird es im nun vierjährigen JeKits-Programm z.B. unter Beachtung bestimmter Voraussetzungen möglich sein, den Klassenunterricht im 2. Schuljahr fortzuführen. 

Die nächsten Regionalaustauschtreffen finden dann wie angekündigt im Anschluss an die Osterferien statt.