Online-Tagung: Möglichkeiten der Binnendifferenzierung im Unterrichten von JeKits-Gruppen

06.05.2021

JeKits-Gruppen sind – wie jede andere Gruppe – heterogen. Die Schüler*innen kommen mit unterschiedlichen Anlagen und vielfältigen Interessen in den JeKits-Unterricht. Ein weiterer Aspekt der Heterogenität entsteht nun durch die sukzessive Ausweitung des JeKits-Programms auf alle vier Grundschuljahre: Künftig können JeKits-Gruppen (Instrumentalgruppen, Orchester, Tanzensemble, Chor) auch jahrgangsstufenübergreifend eingerichtet werden können. Das birgt neue Chancen für das künstlerische Lernen, aber auch besondere Herausforderungen für die Lehrkräfte.

Die Online-Tagung am 18. Juni 2021 thematisiert sowohl die Chancen, als auch die Herausforderungen, die die Heterogenität der Lerngruppen mit sich bringt, und zeigt Möglichkeiten der Binnendifferenzierung im Unterrichten von JeKits-Gruppen auf. Neben einem Impulsvortrag von Dr. Carmen Heß, Professorin für Instrumental- und Gesangspädagogik am Standort Wuppertal der Hochschule für Musik und Tanz Köln, sind zahlreiche Workshops geplant, aus denen sich die Teilnehmer*innen zwei aussuchen können.

Weitere Informationen/Online-Anmeldung

Gemeinsam mehr bewegen! – Praxistag zur Kooperation im JeKits-Programm wird auf März 2022 verschoben

26.03.2021

Die Pandemie hat Auswirkungen auf unseren diesjährigen Praxistag, den wir für Montag, 13. September 2021 in der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW in Remscheid geplant hatten. Das Organisations-Team hat entschieden, den Praxistag Nr. 21-J-PT Gemeinsam mehr bewegen! – Praxistag zur Kooperation im JeKits-Programm auf März 2022 zu verschieben.

Die JeKits-Praxistage stehen für Interaktion, für Begegnung, für Austausch. Es geht bei diesen Veranstaltungen um die Praxis und die Reflexion der Praxis. Es geht um ein Beisammensein von Kindern und teilnehmenden Lehrkräften und den besonderen Momenten, die aus diesen Begegnungen entstehen. Es geht um den Austausch zwischen Studierenden, die ebenfalls immer zum Praxistag eingeladen sind, und Lehrkräften, die schon seit vielen Jahren unterrichten. Wir haben festgestellt, dass all das unter Pandemiebedingungen nicht realisierbar ist.

Und da wir damit rechnen, dass auch noch im September 2021 Mindestabstände und Hygienemaßnahmen ein Teil der Fortbildungen sein werden, haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, den geplanten Praxistag auf März 2022 zu verlegen.

Serverausfall am Wochenende – Verloren gegangene E-Mails und Fortbildungsanmeldungen

15.03.2021

Serverausfall am Wochenende – Verloren gegangene E-Mails und Fortbildungsanmeldungen

Am vergangenen Wochenende ist der Server der JeKits-Stiftung ausgefallen. Im Zeitraum von Freitagmittag, 12. März bis Montagvormittag, 15. März 2021 sind an uns geschickte E-Mails nicht bei uns eingegangen. Zwar erhalten die Absender*innen dann in der Regel eine automatisch generierte Fehlermeldung, diese landet jedoch sehr häufig im Spam-Ordner oder wird übersehen. Leider sind von diesem Server-Ausfall auch alle Fortbildungsanmeldungen in diesem Zeitraum betroffen. Sollten Sie sich am vergangenen Wochenende also zu einer unserer Fortbildungen angemeldet haben, möchten wir Sie bitten, sich erneut auf www.jekits.de/fuer-lehrkraefte für die entsprechende Fortbildung anzumelden. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

Verschiebungen und Änderungen bei den Fortbildungen im März und April 2021

08.03.2021

Die Pandemie wirbelt unser Fortbildungsprogramm auch weiterhin durcheinander. Fortbildungen in Präsenz sind entsprechend der Coronaschutzverordnung zunächst bis zum 28. März 2021 nicht zulässig, einige JeKits-Fortbildungen können darum nicht wie geplant durchgeführt werden.

Die Tagesfortbildung Tanzideen mit Kindern gendersensibel gestalten (Nr. 21-T-11) wird von Samstag, 6. März 2021 auf Sonntag, 27. Juni 2021 verschoben.

Die erste Phase des Qualifizierenden Lehrgangs Methoden und Materialien für die Leitung von JeKits-Orchestern (Nr. 21-L-01) muss ein weiteres Mal verschoben werden. Neuer Termin der ersten Phase ist Montag/Dienstag. 31. Mai/1. Juni 2021, die zweite Phase findet am Mittwoch/Donnerstag, 23./24. Juni 2021 statt.

Die Tagesfortbildung Vocal Percussion (Nr. 21-L-12), ursprünglich für Samstag, 20. März 2021 angesetzt, wird auf Samstag, 21. August 2021 verschoben.

Die erste Phase der Fortbildung JeKits-Forum „insight“ (Nr. 21-J-F1, Nr. 21-J-F2, Nr. 21-J-FT, Nr. 21-J-FS) war zwar erst für April geplant, dennoch haben wir uns bereits jetzt dazu entschieden, die erste Phase auf Montag/Dienstag, 21./22. Juni 2021 zu verschieben, um eine bessere Planbarkeit zu gewährleisten. Auch möchten wir nach so viel Unterrichtsausfall nicht die ersten beiden Tage unmittelbar nach den Osterferien mit einer JeKits-Fortbildung belegen.

Das Kompaktseminar Relative Solmisation und Rhythmussprache (Nr. 21-L-07) wird als Online-Fortbildung durchgeführt, dann jedoch aus inhaltlichen und organisatorischen Gründen am 17. April 2021 und am 24. April 2021.

Das bereits aus dem Januar auf Freitag/Samstag, 23./24. April 2021 verlegte Kompaktseminar Unterrichtsstörungen systematisch begegnen (Nr. 21-K-03)  in der Geschäftsstelle des Kolping-Bildungswerks in Essen muss erneut verschoben werden. Neuer Termin: Freitag/Samstag, 25./26. Juni 2021.

Update: Neue Coronaschutzverordnung

05.03.2021

Ab Montag, 8. März 2021 gilt eine neue Coronaschutzverordnung. Die neuen Verordnungen finden Sie unter:

Für das JeKits-Programm bedeutet dies: JeKits darf als Kooperationsangebot in der Gesamtverantwortung der Schule in Präsenz stattfinden, auch wenn der Wechsel aus Präsenz- und Distanzunterricht für die Organisation der JeKits-Unterrichte weiterhin eine besondere Herausforderung darstellt.

Der JeKits 1-Unterricht fällt in jedem Fall unter die Regelungen der Coronabetreuungsverordnung, da es sich um schulischen Unterricht gemäß § 1 Absatz 2.1 der CoronaBetrVO handelt.

Für den JeKits 2-Unterricht ist zu beachten, dass es sich um eine Kooperation zwischen Schule und Bildungspartner handelt und nach Einschätzung der JeKits-Stiftung der Begriff „vergleichbare Schulveranstaltung“ anwendbar ist. Unter  § 1 Absatz 7 der CoronaBetrVO heißt es dahingehend: „Über eine außerschulische Nutzung der Schulgebäude entscheidet der Schulträger in Abstimmung mit der Schulleitung auf Grundlage der Coronaschutzverordnung.“

Zudem ist bei Präsenzunterricht die Begrenzung der Gruppengröße nach § 7, Absatz 1.7 der neuen Coronaschutzverordnung zu berücksichtigen, im dem es heißt, dass …„der musikalische und künstlerische Unterricht in Präsenz für Gruppen von höchstens fünf Schülerinnen und Schülern“ zulässig ist.

Fortbildungen in Präsenz sind bis zum 28. März 2021 vorerst nicht zulässig. Die Stiftung wird die Teilnehmer*innen, die sich für in Frage kommende Fortbildungen bereits angemeldet haben, über mögliche Verschiebungen oder Online-Formate informieren.

Impfungen für JeKits-Lehrkräfte

03.03.2021

Das Bundesministerium für Gesundheit hat mit der Verordnung zum Anspruch auf Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 und der dazugehörigen Verordnung zur Änderung der Coronavirus-Impfverordnung eine Impfreihenfolge festgelegt. Das Land NRW hat die Zuständigkeit für die Umsetzung der Impfungen per

Erlass zur Impfung der Bevölkerung gegen Covid-19 an die Kreise und kreisfreien Städte delegiert. Die entsprechenden Dokumente finden Sie hier:

Ab dem 8. März 2021 erhalten alle „Personen, die in Kinderbetreuungseinrichtungen, in der Kindertagespflege und in Grundschulen, Sonderschulen oder Förderschulen tätig sind“, ein Impfangebot. Laut Verordnungstext gehören somit auch JeKits-Lehrkräfte zu den in Grundschulen tätigen Personen.

Mit dem 9. Erlass zur Impfung der Bevölkerung gegen Covid-19 ist den Kreisen und kreisfreien Städten u. a. die Zuständigkeit für die Verimpfung von Beschäftigten in Kindertagesstätten, Grundschulen, Förderschulen und in der Kindertagespflege zugewiesen worden. Alle Impfungen sollen sowohl in den Impfstellen der Impfzentren als auch über mobile Teams in den Einrichtungen selbst stattfinden. Die genaue Organisation obliegt dabei den Kreisen und kreisfreien Städten in eigener Zuständigkeit.

Wir empfehlen den JeKits-Schulleitungen bzw. Lehrkräften, sich mit den zuständigen Gesundheitsbehörden ihres Kreises oder ihrer kreisfreien Stadt in Verbindung zu setzen und die Vorgehensweise individuell zu besprechen.

JeKits-Unterricht in Präsenz ab dem 22.2.2021 eingeschränkt wieder möglich

22.02.2021

Die ab Montag, 22. Februar 2021 gültige Coronaschutzverordnung und die neue Coronabetreuungsverordnung ermöglichen auch JeKits-Unterricht wieder in Präsenz.

In den Allgemeinen Informationen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten | Bildungsportal NRW auf der Homepage des Schulministeriums heißt es  bezüglich der Kooperationsangebote der Schulen mit außerschulischen Kooperationspartnern: „Aktivitäten außerschulischer Partner mit Schulen (z. B. im Ganztag, in gemeinsamen Projekten, in Bildungspartnerschaften) sind weiterhin zulässig. Maßgeblich ist, ob es sich um ein Kooperationsangebot in der Gesamtverantwortung der Schule handelt. Diese Angebote sind als schulische Nutzung im Sinne des § 1 Absatz 2 der CoronaBetrVO zulässig. Sie dürfen – soweit erforderlich und sinnvoll – auch außerhalb des Schulgebäudes, etwa in Räumlichkeiten der außerschulischen Partner, stattfinden. In diesen Fällen gelten die Hygienekonzepte und Vorgaben zum Infektionsschutz in Schulen (feste Gruppen, Rückverfolgbarkeit, Lüftung, Maskenpflicht etc.) entsprechend.“

JeKits ist ein Kooperationsangebot in der Gesamtverantwortung der Schule. Entsprechend der Verordnungen sind sowohl JeKits 1- als auch JeKits 2-Unterrichte ab Montag, 22. Februar 2021 zulässig, wenn die Kinder, die in JeKits 1 oder JeKits 2 zusammen sind, derselben festen Lerngruppe angehören, die die Schule festgelegt hat.

Allerdings stellt der Wechsel aus Präsenz- und Distanzunterricht wöchentlich stattfindende Angebote wie die JeKits-Unterrichte vor besondere Herausforderungen, insbesondere da die die Schulen ihren Wechselunterricht individuell organisieren. Wir empfehlen unseren Bildungspartnern daher, kurzfristig mit den JeKits-Schulen Kontakt aufzunehmen und nach einer gemeinsamen Herangehensweise zu suchen.

In der aktuellen politischen Diskussion wird thematisiert, dass Erzieher*innen und Grundschullehrkräfte möglicherweise früher geimpft werden können als in der aktuell gültigen Impfverordnung. Hierzu liegen uns derzeit noch keine Informationen vor, wir hoffen jedoch, dass sich die Regelungen für Grundschullehrkräfte auch auf JeKits-Lehrkräfte erstrecken und werden uns selbstverständlich auch dafür einsetzen. Sobald uns Informationen vorliegen, werden wir darüber  selbstverständlich sofort informieren.

Verschiebungen und Änderungen bei den Fortbildungen im Januar und Februar 2021

20.01.2021

Corona wirbelt auch im neuen Jahr unser Fortbildungsprogramm durcheinander. Wir möchten Sie über aktuelle Terminverschiebungen und sonstige Änderungen der Fortbildungen im Januar und Februar 2021 informieren:

Die erste Phase des Qualifizierenden Lehrgangs Nr. 21-L-01 „Methoden und Materialien für die Leitung von JeKits-Orchestern“ findet am ursprünglich für die zweite Phase vorgesehenen Termin statt (Montag/Dienstag, 15./16. März 2021). Der Februar-Termin entfällt. Der neue Termin für die zweite Phase ist Mittwoch/Donnerstag, 23./24. Juni 2021.

Das Kompaktseminar Nr. 21-K-03 „Unterrichtsstörungen systematisch begegnen“ mit Dozentin Nina Christine Pohl wird auf Freitag/Samstag, 23./24. April 2021 verschoben.

Die Tagesfortbildung Nr. 21-L-18 „Lieder und Tänze der Welt – Kulturelle Vielfalt in der Musikpädagogik“ mit Dozentin Sabine Anni Schmid findet online statt, wird jedoch aus organisatorischen und inhaltlichen Gründen auf zwei Tage gesplittet. Die Termine sind Samstag, 6. Februar 2021 und am Samstag, 13. Februar 2021, jeweils von 10:00 bis 13:00 Uhr.

Das Kompaktseminar Nr. 21-K-06 „Praxisimpulse für Elementares Musizieren im JeKits-Unterricht“ mit Dozent Dr. Reiner Haus wird auf Freitag/Samstag, 11./12. Juni 2021 verschoben.

Die Tagesfortbildung Nr. 21-L-14 „Live-Arrangement – Singen und Spielen mit heterogenen Gruppen“ mit Dozent Prof. Dr. Jürgen Terhag wird am geplanten Termin Samstag, 20. Februar 2021 von 10:00 bis 17:00 Uhr als Online-Fortbildung durchgeführt.

Die erste Phase des Qualifizierenden Lehrgangs Nr. 21-L-01 „Methoden und Materialien für die Leitung von JeKits-Orchestern“ findet am ursprünglich für die zweite Phase vorgesehenen Termin statt (Montag/Dienstag, 15./16. März 2021). Der Februar-Termin entfällt. Der neue Termin für die zweite Phase ist Mittwoch/Donnerstag, 16./17. oder 23./24. Juni 2021.

Die erste Phase der JeKits-Akademie (Nr. 21-J-JA) wird um einen Tag nach vorne verlegt, da die „Jugend musiziert“-Regionalwettbewerbe coronabedingt vielerorts auf das letzte Februarwochenende verschoben wurden. Sie findet am Donnerstag/Freitag, 25./26. Februar 2021 statt, je nach pandemischer Entwicklung als hybride oder als Online-Veranstaltung.

Die Tagesfortbildung Nr. 21-T-11: „Tanzideen mit Kindern gendersensibel gestalten“ mit Dozentin Julia Riera wird auf Sonntag, 27. Juni 2021 verschoben.

JeKits-Unterricht ab dem 11. Januar 2021 nicht als Präsenzunterricht möglich

08.01.2021

Das Land NRW hat die ab dem 11. bis zum 31. Januar 2021 gültigen Coronaverordnungen veröffentlicht.

Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021 an allen Schulen ausgesetzt. Somit kann auch der JeKits-Unterricht nicht als Präsenzunterricht durchgeführt werden. Wie schon im Frühjahr soll der JeKits-Unterricht stattdessen möglichst als digitaler Fernunterricht erfolgen (z.B. durch Einsatz von Video-Tutorials, Erteilung von Video-live-Gruppenunterricht).

Alle an den öffentlichen Schulen und Ersatzschulen tätigen Personen können sich in der Zeit ab dem 11. Januar 2021 bis zum letzten Schultag vor den Osterferien bis zu sechs Mal anlasslos und zu einem frei gewählten Termin testen lassen. In der Zeit vom 11. Januar 2021 bis zum 31. Januar 2021 kann dieses Testangebot nur von Personen in Anspruch genommen werden, die in dieser Zeit tatsächlich einen Präsenzdienst in den Schulen leisten. Die Kosten hierfür übernimmt das Land.

Anmeldephase zur JeKits-Akademie 2021 startet

14.12.2020

Bis zum 25. Januar 2021 können sich Kolleg*innen zur JeKits-Akademie (Nr. 21-J-JA) anmelden, die von der JeKits-Stiftung in Kooperation mit dem Landesverband der Musikschulen in Nordrhein-Westfalen e. V. durchgeführt wird. Die Anmeldung erfolgt über das Online-Anmeldeformular, wobei bei Neuanmeldungen zur JeKits-Akademie zusätzlich ein Empfehlungsschreiben der Leitung des jeweiligen Bildungspartners (z. B. Musikschulleitung) notwendig ist, das unter Angabe des Namens der entsprechenden Lehrkraft per E-Mail an fortbildung@jekits.de zu senden ist. Die JeKits-Akademie richtet sich an Lehrkräfte aus allen drei Schwerpunkten.

Die JeKits-Akademie ist keine Fortbildung im eigentlichen Sinne. Im Rahmen der JeKits-Akademie werden von den Teilnehmer*innen oder von Gastdozent*innen Praxisimpulse vorgestellt, die von den Teilnehmer*innen systematisch beobachtet und dokumentiert werden. Auf der Grundlage dieser Beobachtungen wird versucht, zu einer Generalisierung des Praxisbeispiels zu kommen und eine Vorstellung davon zu gewinnen, um welche Prinzipien und Werte es bei diesem konkreten Praxisansatz geht. Anschließend können die JeKits-Akademist*innen versuchen, sich diesen Ansatz anzueignen, ihn weiterzuentwickeln und in der eigenen Praxis auszuprobieren, insbesondere mit Blick auf einen möglichen Transfer von Inhalten und Methoden auch auf die jeweils anderen JeKits-Schwerpunkte. Wenn über zwanzig Kolleg*innen gemeinsam überlegen, was von einem Praxisbeispiel ausgehend noch möglich wäre, kommt in kurzer Zeit ein Reichtum von konkreten und innovativen Ideen zusammen.

Ein weiteres wichtiges Thema der JeKits-Akademie ist neben der Weiterentwicklung von Praxisimpulsen der Multiplikationsprozess. Die teilnehmenden Kolleg*innen bilden ein Netzwerk an Lehrkräften, die als Multiplikator*innen ihre Erfahrungen aus der JeKits-Akademie in die Kollegien der Bildungspartner spiegeln.

Weiterführende Informationen finden sich hier.