JeKits für den 14. Europäischen Kulturmarken-Award nominiert

01.10.2019

JeKits ist für den diesjährigen Kulturmarken-Award nominiert!

Eine 42-köpfige Expertenjury aus Kultur, Wirtschaft und Medien wählte am 26. September 2019 auf dem UNESCO-Weltkulturerbe Museumsinsel Berlin aus 105 Bewerbungen die Nominierten für  verschiedene Kategorien aus.

JeKits ist neben zwei weiteren Bildungsprogrammen für die Kategorie „Europäisches Bildungsprogramm 2019“ nominiert.

Ausgezeichnet werden unter anderem trendsetzende Kulturanbieter, nachhaltige Investitionen in Kulturprojekte, inno-vative Bildungsprogramme, Stadtkultur und Kulturtourismus-regionen sowie die engagiertesten Kulturmanagerinnen und Kulturmanager aus Europa. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Kulturmarken-Gala am 07. November 2019 auf dem UNESCO-Weltkulturerbe Zeche Zollverein statt.

Weiterführende Informationen zum Kulturmarken-Award

Fortbildungsprogramm für 2020 liegt vor

26.09.2019

Ab sofort ist das Fortbildungsangebot für das Jahr 2020 für Lehrkräfte, die im JeKits-Programm tätig sind, online verfüg- und buchbar!

Alle Bildungspartner erhalten in den nächsten Tagen das Fortbildungsprogramm auch als Heft zur Weitergabe an ihre Lehrkräfte. Das JeKits-Fortbildungsjahr 2020 bietet wie gewohnt ein breites Spektrum an musik- und tanzpädagogischen Themen. Das Angebot reicht von mehrphasigen Lehrgängen bis hin zu Tagesfortbildungen, und wir hoffen, dass sowohl NeueinsteigerInnen als auch KollegInnen mit langjähriger JeKits-Erfahrung interessante Angebote für sich entdecken werden. Zur Online-Buchung

49 neue Schulen ins JeKits-Programm aufgenommen

08.07.2019

Weitere 49 Schulen aus Nordrhein-Westfalen werden im kommenden Schuljahr an JeKits teilnehmen. Damit beteiligen sich über 1.000 Schulen an JeKits. Es ist das größte Programm für kulturelle Bildung in Nordrhein-Westfalen und wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft jährlich mit über elf Millionen Euro gefördert. Beim JeKits-Tag in Hilden, bei dem rund 250 Grundschülerinnen und -schüler ihr musikalisches Können auf der Bühne präsentierten, hat Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft, die große Bedeutung kultureller Bildung unterstrichen.

„Mit JeKits wollen wir möglichst vielen Kindern in Nordrhein-Westfalen den Zugang zu Musik und Tanz eröffnen, Begeisterung wecken und Talente frühzeitig fördern. Das Programm ermöglicht es Kindern, sich auszuprobieren und eigene künstlerische Erfahrungen zu sammeln“, sagte Klaus Kaiser. „Die neue Bewerberrunde zeigt, wie hoch das Interesse an JeKits ist. Es freut mich besonders, dass aktuell viele Kommunen aus dem ländlichen Raum hinzugekommen sind – und das Programm damit Kinder in nahezu allen Regionen Nordrhein-Westfalens erreicht.“

Das 2015 gestartete JeKits-Programm stößt auf große Resonanz und ist inzwischen voll ausgebucht. Durch Prozesse wie etwa Zusammenlegungen von Schulen werden jedoch immer wieder Plätze frei. Eine Fachjury hat aus den eingegangenen Bewerbungen 49 neue Schulen ausgewählt, die zum Schuljahr 2019/20 mit JeKits starten. Mit den neuen Schulen kommen auch zehn neue Kommunen hinzu. Sie liegen fast alle im ländlichen Raum – vor allem in Ostwestfalen-Lippe. Insgesamt steigt die Zahl der beteiligten Kommunen auf 187.

Zur Pressemeldung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

Impressionen vom JeKits-Tag

08.07.2019

Gestern fand in der Stadthalle Hilden der große JeKits-Tag statt. 250 JeKits-Kinder aus Hilden, Solingen und Neuss standen gemeinsam auf der Bühne.

Der Saal war bis auf den letzten Platz besetzt mit den Familien und Angehörigen der JeKits-Kinder. Mit einem musikalisch und tänzerisch abwechslungsreichen Programm präsentieren sich die Kinder selbstbewusst und gut gelaunt! Mit vielen Mitmach-Aktionen konnte sich auch das Publikum einbringen und mit den Kindern auf der Bühne interagieren.

Hoher Besuch war ebenfalls zugegen: Der Parlam. Staatssekretär des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, Klaus Kaiser, war zugegen, ebenso die Bürgermeisterin von Hilden, Birgit Alkenings, und der Beigeordnete für Kultur der Stadt Hilden, Sönke Eichner.
Für ihre Darbietung erhielten die JeKits-Gruppen viel Applaus und Standing Ovation!

Wir bedanken uns bei allen Kindern, die so toll mitgemacht, bei allen beteiligten Lehrkräften aus Hilden, Solingen und Neuss, bei der Konzertpädagogin Anne Kussmaul, die die Veranstaltung moderiert hat, und beim Publikum, das wunderbar mitgemacht hat!

 

Großer JeKits-Tag am 07. Juli 2019

01.07.2019

Am Sonntag, den 07. Juli 2019 findet in der Stadthalle Hilden  um 16:00 Uhr ein großer JeKits-Tag statt.

In Kooperation mit der Musikschule Hilden lädt die JeKits-Stiftung zum diesjährigen JeKits-Tag ein!

Rund 250 Kinder, die am Programm „JeKits – Jedem Kind Instrumente  Tanzen, Singen“ teilnehmen, werden am 07. Juli in die Stadthalle Hilden kommen, um für Kinder und Familien zu musizieren, zu tanzen, zu singen und erste Bühnenerfahrung zu sammeln.

Ensembles verschiedener JeKits-Grundschulen aus Hilden, Solingen und Neuss zeigen ihr Können im Rahmen einer extra für diesen Tag einstudierten Präsentation auf der großen Bühne der Stadthalle. Unter dem Motto „JeQuiz – Musikrätsel und jede Menge Spaß“ stellen die JeKits-Kinder ihrem Publikum auch selbst erdachte Rätsel, Aufgaben und Fragen zu ihren Stücken.

Karten werden vor Ort gemäß der verfügbaren Platzkapazität ausgegeben. Die Familien der beteiligten JeKits-Kinder werden dabei vorrangig berücksichtigt. Soweit Restkarten verfügbar sind, werden diese an weitere Interessenten ausgegeben.

 

Besuch vom Parlamentarischen Staatssekretär Klaus Kaiser

07.05.2019

Gestern durften wir den Parlamentarischen Staatssekretär Klaus Kaiser bei uns in der Stiftung begrüßen!

Anlässlich der Berufung des neuen Stiftungsvorstands Julia Diamé besuchte uns Staatssekretär Klaus Kaiser gemeinsam mit Thomas Baerens, Leiter des Musikreferats im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, in unseren neuen Räumlichkeiten in Bochum.

Sie nahmen sich Zeit für ein ausführliches Gespräch mit dem gesamten Team, um persönliche Einblicke in die Stiftungsarbeit vor Ort zu erhalten.

Wir haben uns sehr über den Besuch aus Düsseldorf gefreut!

 

Neuer Aufruf zur Bewerbung für eine Programmteilnahme bei JeKits startet

30.04.2019

JeKits befindet sich seit dem laufenden Schuljahr im Vollausbau: Rund 1.000 Grundschulen in ganz NRW nehmen am Programm teil. Um jedoch dem dynamischen Prozess bei den teilnehmenden Schulen Rechnung zu tragen, sollen nun freigewordene Programmplätze nachbesetzt werden!

Interessierte Kommunen sind eingeladen, einen Antrag auf Programmteilnahme zu stellen und sich um einen Platz im JeKits-Programm mit Start zum Schuljahr 2019/20 bzw. einen Platz auf der Warteliste (Schuljahr 2020/21) zu bewerben.

Die Auswahl erfolgt nach qualitativen und regionalen Kriterien. Das regionale Kriterium dient der Verteilung der Programmplätze auf möglichst viele Kommunen in Nordrhein-Westfalen.

Interessierte Kommunen können bis zum 24.05.2019 postalisch einen Antrag auf Teilnahme am JeKits-Programm stellen.

Für die per E-Mail einzureichenden Bewerbungen der interessierten Schulen mit ihren außerschulischen Bildungspartnern gilt ebenfalls die Frist 24.05.2019.

Die Informationen zum Verfahren sowie das Antrags- und das Bewerbungsformular wurden am 30.04.2019 per Mail an alle Kommunen in NRW versendet.

Wenn Sie als außerschulischer Bildungspartner oder Grund- bzw. Förderschule an einer Aufnahme ins JeKits-Programm interessiert sind, so sprechen Sie Ihre Kommune an.

Für weitere Rückfragen steht Ihnen die Fachberatung der JeKits-Stiftung gerne zur Verfügung (unter 0234-541747-0 oder info@jekits.de).

Neuer Vorstand für JeKits-Stiftung

04.04.2019

Seit dem 1. April 2019 ist Julia Diamé Programmleiterin und Vorstand der JeKits-Stiftung.

Die JeKits-Stiftung ist Trägerin des landesweiten Programms „JeKits – Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ mit Sitz in Bochum. Julia Diamé tritt die Nachfolge von Birgit Walter an, die nach acht Jahren Vorstandstätigkeit nun die Leitung der Musikschule Solingen übernommen hat.

Im Rahmen der Stiftungsratssitzung in Düsseldorf sprach Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Frau Walter seinen Dank aus und gratulierte Frau Diamé zur neuen Aufgabe: „Frau Walter danke ich herzlich für ihr großes Engagement, das die JeKits-Stiftung in den vergangenen Jahren geprägt hat, und wünsche ihr für die zukünftige Aufgabe alles Gute. Ich freue mich zugleich, nun Frau Diamé im Stiftungsvorstand zu begrüßen. Auch dank ihrer bereits langjährigen Tätigkeit für die JeKits-Stiftung wird sie die laufende Evaluation kompetent begleiten. Der Zusammenarbeit, geprägt von gegenseitigem Vertrauen und dem gemeinsamen Interesse an einer guten Weiterentwicklung von JeKits, sehe ich mit Freude entgegen.“

Zur Pressemeldung

 

Falsche Meldung in der WAZ vom 15.12.2018

17.12.2018

Am Samstag, 15.12.2018, ist in der Mantelausgabe der WAZ fälschlicherweise vermeldet worden, dass das JeKits-Programm mit dem laufenden Schuljahr vorläufig zu Ende geht. Das stimmt nicht! Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft hatte eine Pressemeldung zu JeKits (https://www.mkw.nrw/presse/pressemeldungen/) herausgegeben, aus der diese falsche Meldung in der WAZ entstanden zu sein scheint.

 

Gedankenpapier zum JeKits-Orchester

03.07.2018

Eine von der JeKits-Stiftung eingesetzte Arbeitsgruppe hat ein Gedankenpapier zum JeKits-Orchester entwickelt, das sich mit inhaltlichen und methodischen Fragen beschäftigt. Die beschriebenen Inhalte sollen als Rahmen und Orientierung verstanden werden, innerhalb derer sich die Lehrkraft im JeKits-Unterricht bewegen kann. Das Papiersoll  hilfreich sein für die außerschulischen Kooperationspartner, um mit ihren Lehrkräften und den teilnehmenden Grundschulen in das Gespräch über den JeKits-Unterricht zu treten.

Gedanken zum JeKits-Orchester